Seit dem 9. Mai können Kletterer unterhalb der Eyneburg auf drei neuen Holzbänken verschnaufen. Der von der Aachener DAV-Sektion betreute Kletterfelsen im belgischen Kelmis wird gerne genutzt.

Die Bänke, die Urs Maas und Norbert Balser im Einverständnis mit der Gemeinde aufgestellt haben, machen den Freizeitsport jetzt noch angenehmer: für die Kletterer, die ihr Gepäck besser abstellen können und einen gemütlichen Platz für die Pausen haben, und auch für begleitende Zuschauer, die jetzt in der ersten Reihe sitzen … Die drei Bänke wurden übrigens von der Sektion bei der historischen Sägemühle in Rohren in Auftrag gegeben.